Über uns

Lebenswissenschaftliche Spitzenforschung in Europa

Das Eu­ro­päi­sche La­bo­ra­to­ri­um für Mo­le­ku­lar­bio­lo­gie (EMBL) ge­hört zu den füh­ren­den bio­lo­gi­schen For­schungs­in­sti­tu­ten der Welt. Die in­ter­na­tio­na­le Or­ga­ni­sa­ti­on mit Haupt­sitz in Hei­del­berg wur­de 1974 mit dem Auf­trag ge­grün­det, die mo­le­ku­lar­bio­lo­gi­sche For­schung in Eu­ro­pa vor­an­zu­trei­ben, den wis­sen­schaft­li­chen Nach­wuchs zu för­dern und neue Tech­no­lo­gi­en zu ent­wi­ckeln.

EMBL Grenoble
Forschung mit Schwerpunkt Strukturbiologie

Als zwi­schen­staat­li­che Ein­rich­tung wird das EMBL von 21 Mit­glieds­län­dern ge­tra­gen und be­schäf­tigt 1.800 Mit­ar­bei­ter an den fünf Stand­or­ten Hei­del­berg, Ham­burg, Hinx­ton bei Cam­bridge, Gre­no­ble und Mon­te­ro­ton­do bei Rom.

Wis­sen­schaft­ler des EMBL wur­den mit vie­len Prei­sen für bahnbrechende For­schung aus­ge­zeich­net und ar­bei­ten heut­zu­ta­ge in lei­ten­den Funk­tio­nen für zahl­rei­che eu­ro­päi­sche Un­ter­neh­men, Uni­ver­si­tä­ten und For­schungs­or­ga­ni­sa­tio­nen.

ERFAHREN SIE MEHR ÜBER UNS

www.embl.de