Top image

LearningLabs

Alleskönner Antikörper – Einsatz in Wissenschaft, Diagnostik und Therapie

15.-16. November 2012, EMBL Heidelberg und ExploHeidelberg

embl_logo

explo_logo

mbslogo

Informationen zum LearningLAB

Das Europäische Lernlaboratorium für die Lebenswissenschaften (ELLS) am EMBL und das Explo Heidelberg veranstalten gemeinsam ein 2-tägiges LearningLAB für Lehrer der gymnasialen Oberstufe.

Download LearningLAB-Poster.

Immunologische Nachweisverfahren als laborpraktische Schulversuche

Antikörper werden im Wirbeltierorganismus hauptsächlich als Effektormoleküle zur Eindämmung von Infektionskranheiten gebildet. Die vielfältigen Vorgänge beim Ablauf der Immunabwehr sind Teil der Lehrpläne und werden dementsprechend im Biologie-Unterricht behandelt. Antigen-Antikörperreaktionen gewinnen jedoch noch eine weitere Dimension, betrachtet man sie im Zusammenhang mit der biologischen, biotechnologischen oder pharmazeutischen Forschung. Antikörper werden hier unter anderem als diagnostische, therapeutische oder biotechnologische Werkzeuge eingesetzt.

In diesem LearningLAB werden wir Ihnen einige der Anwendungen von Antikörpern aufzeigen. EMBL-Wissenschaftler werden Ihnen einerseits demonstrieren, wie Antikörper hergestellt werden und wie sie in vielfältiger Weise in der modernen molekularbiologischen Forschung zum Einsatz kommen.

Zudem werden die LearningLAB-Teilnehmer im Lernlabor des ExploHeidelberg selbst laborpraktische Experimente mit Antikörpern durchführen. Beispielsweise werden wir Ihnen den während des iNEXT-Projektes entwickelten HPV-ELISA vorstellen. Dieser ELISA (Enzyme-linked Immunosorbent Assay) simuliert den Nachweis von Antikörpern, die aufgrund einer angenommenen Impfung gegen Humane Papillomviren (HPV) gebildet werden. Es wird also modellhaft der Erfolg der Impfung überprüft.

Der HPV-ELISA integriert sich dabei inhaltlich und methodisch in die Biologie-Lehrpläne der Oberstufe und wird ergänzt durch ein Experimentierkit für das Schullabor, welches zukünftig über das ExploHeidelberg bezogen werden kann. Das Experiment wurde im Rahmen des von der Robert Bosch Stiftung geförderten iNEXT-Projektes (interaktives Netzwerk für Experimentelles Training) in einer Zusammenarbeit zwischen Lehrern, Schülern, EMBL-Wissenschaftlern und Mitarbeitern des ELLS entwickelt.

Als Referent wird den  Fortbildungsteilnehmern Herr Luft (Marie-Baum-Schule Heidelberg) zur Verfügung stehen. Er hat als betreuender Lehrer das HPV-ELISA Projekt mitentwickelt.

Das vielfältige Programm dieser Fortbildung wird ergänzt durch Vorträge von Wissenschaftlern aus dem Bereich der Lebenswissenschaften. Zusätzlich werden die Teilnehmer am LearningLAB ausgiebig Gelegenheit bekommen, sich mit Fachkollegen auszutauschen und Netzwerke zu bilden. Die Fortbildung wird je zur Hälfte am Europäischen Laboratorium für Molekularbiologie (EMBL) in Heidelberg und im Lernlabor des ExploHeidelberg stattfinden.

Bitte beachten: Die Sprache für diese Fortbildung ist Deutsch.

Fortbildungsinhalte

  • Besuch des European Molecular Biology Laboratory (EMBL)

    • Das Europäische Lernlaboratorium für die Lebenswissenschaften (ELLS)

    • Vortrag von EMBL-Wissenschaftlern

    • Besichtigung von EMBL Core Facilities

  • Wissenschaftliche Vorträge zum Thema der Fortbildung

  • Antikörper-basierte Experimente für das Schullabor (Durchführung im Lernlabor des ExploHeidelberg)

    • ELISA (Enzyme-linked Immunosorbent Assay)

    • Western-Blot

  • Lehrmaterialien

    • Kursmaterialien

    • ELLS TeachingBase

    • EMBL Insight Lectures

    • Science in School

  • Plattform für den Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern der Fortbildung

 

Ein detailliertes Kursprogramm wird zu einem späteren Zeitpunkt hier veröffentlicht.

Datum

Die Fortbildung wird vom 15.-16. November 2012 stattfinden. Jeweils ein Fortbildungstag wird am EMBL Heidelberg bzw. im Lernlabor des ExploHeidelberg durchgeführt. Transport zwischen EMBL und ExploHeidelberg wird organisiert. Übernachtung und Abendprogramm (15.11.2012) in Heidelberg.

Anmeldung

Die Anmeldung ist nicht mehr möglich, da die Fortbildung bereits ausgebucht ist.

Kontakt

Dr. Philipp Gebhardt, Senior Education Officer
EMBL Heidelberg
Europäisches Lernlaboratorium für die Lebenswissenschaften / The European Learning Laboratory for the Life Sciences (ELLS)
Meyerhofstraße 1, 69117 Heidelberg, Germany

Tel: +49 6221 387 8252
E-mail: gebhardt (at) embl.de

Dr. Fred Engelbrecht, Projektleiter Lernlabor
ExploHeidelberg
Im Neuenheimer Feld 582
69120 Heidelberg

Tel:  +49 6221-7299272
E-mail: engelbrecht(at)explo-heidelberg.de